Visualisierung Breisacher Hof Freiburg

Visualisierung Breisacher Hof Freiburg

Wohnungsbauvorhaben der Freiburger Stadtbau, Entwurf BHK Architekten

Der sogenannte Breisacher Hof Freiburg im Stadtteil Mooswald ist ein Areal aus ehemaligen Kasernen und Offiziersunterkünften des 5. Badischen Feld-Artillerie-Regiments No. 76 aus den Zeiten des Deutschen Kaiserreichs. Die um den ehemaligen Exerzierplatz und heutigem Innenhof stehenden Gebäude befinden sich im Wesentlichen noch im ursprünglichen Zustand und bilden als städtebauliches Ensemble ein Zeugnis der Stadtgeschichte. Die Bestandsgebäude wurden im Rahmen der Übernahme von 936 städtischer Wohnungen von der Stadt an die Freiburger Stadtimmobilien GmbH & Co. KG (FSI) übertragen.

Die Freiburger Stadtbau GmbH (FSB) gehört dem Unternehmensverbund an, zu dem auch die Freiburger Stadtimmobilien GmbH & Co. KG (FSI), die Freiburger Kommunalbauten GmbH & Co. KG (FKB) und die Regio Bäder GmbH (RBG) gehören. Der FSB-Verbund deckt die Bereiche Wohnungs- und Städtebau, Wohnungs- und Grundstücksverwaltung, Gebäudesanierung und Führung von städtischen Bädern und Parkgaragen ab. Mit über 11.000 Wohnungen, davon  8.463 eigene Wohnungen, ist die FSB die größte Wohnungsbaugesellschaft in Südbaden. Mit dem Projekt Breisacher Hof Freiburg wird ein weiterer wichtiger Baustein in der Freiburger Wohnungsbaupolitik realisiert. (Quelle: Freiburger Stadtbau)

Unter den folgenden Links finden Sie weitere, teils ausführliche Informationen zum Bauvorhaben Breisacher Hof Freiburg der Freiburger Stadtbau:

Zum Entwurf von BHK Architekten

Zum Artikel in der Badischen Zeitung.

Zur Website der Freiburger Stadtbau.

Zur Visualisierung in unserer Galerie.